Bundesligateams

Zwei Hamburgerinnen bei der U19-EM in Slowenien

Rühter und Filter„Die Freude ist riesig.“, strahlte Katharina Filter als sie erfuhr, dass sie und Lea Rühter zur Juniorinnen Europameisterschaft nominiert wurden. Das Trainer- Team um DHB-Juniorinnen Trainerin Marielle Böhm nominierte für die kommende U19- EM, die vom 27.07.2017 bis zum 06.08.2017 in Slowenien ausgetragen wird, ein Torwart Trio. Zusammen mit dem Buxtehuder Torwart Duo wurde auch Sarah Wachter vom TV Nellingen nominiert.

Kategorie: 

Supercup findet in Hamburg statt – Pokalsieger Buxtehude richtet HBF-Saisonauftakt Anfang September in der edel-optics.de Arena aus

Buxtehuder SV - Pokalsieger 2017Das Duell um den ersten Titel der Saison in der Handball Bundesliga Frauen (HBF) wird am ersten Septemberwochenende in der edel-optics.de Arena in Hamburg ausgetragen.

Kategorie: 

Titelverteidigung in eigener Halle geglückt: A-Jugend des Buxtehuder SV ist Deutscher Meister 2017!

Deutscher Meister wA-Jugend - Buxtehuder SVDas Double ist perfekt! Nur eine Woche nach dem DHB-Pokalsieg der Frauen hat die A-Jugend des Buxtehuder SV die Deutsche Meisterschaft eingefahren. In einem spannungsgeladenen Finale setzten sich die Gastgeberinnen vor 866 Zuschern in der Halle Nord mit 24:23 (12:8) gegen Bayer 04 Leverkusen durch und verteidigte den Titel aus dem Vorjahr. Das kleine Finale im Spiel um Platz 3 entschied die HSG Blomberg-Lippe 35:27 gegen den VfL Oldenburg für sich.
Parallelen zur Vorwoche tun sich auf: Nicht nur das Endspiel-Ergebnis ist das gleiche (im DHB-Pokal gewann der BSV das Finale ebenfalls mit 24:23 gegen die TuS Metzingen), auch die beste Torhüterin kommt vom BSV: Lea Rühter erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Debbie Klijn. Zur besten Torschützin avancierte Nele Franz von der HSG Blomberg-Lippe mit 23 Treffern, allein 17 (!) davon im kleinen Finale. Zur besten Spielerin des Final4 wurde Leverkusens Annika Lott ausgezeichnet.
Beide Mannschaften starteten nervös in dieses Finale und ließen etliche Torchancen aus. Der erste Treffer fiel erst nach knapp fünf Minuten, Jennifer Souza traf für Leverkusen. Den ersten BSV-Treffer zum 1:1-Ausgleich markierte Julia Herbst zwanzig Sekunden später. Leverkusen schien in der Folge die Unsicherheit schneller ablegen zu können und setzte duie BSV-Defensive immer stärker unter Druck. Nach einem Doppelpack von Linksaußen Jennifer Souza führten die Juniorelfen mit 4:1 (9.). Buxtehude aber legte in der Deckung zu, außerdem hatte man eine überragende Lea Rühter im Tor. So kämpfte sich die Axmann-Sieben zurück ins Spiel und glich in der 13. Minute durch Tarja Pauschert erstmals zum 4:4 aus.

Kategorie: 

wA-Jugend – AMTV Handball in der Bundesliga!!

AMTV - wA-Jugend in der BundesligaDie weibliche A-Jugend des AMTV Hamburg hat es tatsächlich geschafft und sich ihren Traum verwirklicht. Am Wochenende 27. / 28. Mai trat man in Berlin zur Qualifikation für die A-Jugendbundesliga an. Mit Siegen gegen die Füchse Berlin, Grün-Weiß Schwerin, den Rostocker HC und den Frankfurter HC setzte sich die Mannschaft von Bernd Haarbrücker und Pascal Bohn als Gruppenerster durch. Damit gibt es in der Saison 2017/2018 zum ersten Mal Bundesligahandball im Hamburger Osten. Ein toller Erfolg. Danach löste der Trainer seine Wette ein und sprang mit des Unterstützung seiner Mädels in die Spree. Herzlichen Glückwunsch an das Team und den gesamten Verein.

Kategorie: 

Das Final Four der weiblichen A-Jugend live auf Sportdeutschland.tv

Buxtehude DM wA-Jugend 2016Der Höhepunkt im weiblichen Jugendhandball rückt immer näher! Am Pfingstwochenende (3./4. Juni) kämpfen die Nachwuchs-Teams von Bayer Leverkusen, der HSG Blomberg-Lippe, des VfL Oldenburg und des Gastgebers Buxtehuder SV in der Halle Nord um die Deutsche Meisterschaft. Im ersten Halbfinale kommt es zum Nord-Derby zwischen dem VfL Oldenburg und dem Titelverteidiger Buxtehuder SV. Das zweite Halbfinale ist eine Neuauflage des Finals von 2015: Die Junior-Elfen von Bayer 04 Leverkusen treffen auf die HSG Blomberg-Lippe.
Das Beste für alle Handball-Fans deutschlandweit: Alle Spiele des Final Four 2017 werden in Kooperation mit sportdeutschland.tv als Internet-Livestream auf dem Video-Kanal der Handball Bundesliga Frauen (www. sportdeutschland.tv/hbf) übertragen.

Kategorie: 

Deutscher Pokalsieger 2017: Buxtehuder SV holt den Pott

Buxtehuder SV - Pokalsieger 2017Völlig unerwartet und am Ende doch verdient hat der Buxtehuder SV das OLYMP Final4 um den DHB-Pokal 2017 gewonnen! Nachdem die Norddeutschen im Halbfinale den großen Favoriten SG BBM Bietigheim (30:22) besiegt hatten, gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Leun auch das Finale gegen die TuS Metzingen mit 24:23 (14:12). Damit hat der Buxtehuder SV, als kompletter Außenseiter ins Turnier gestartet, zum zweiten Mal nach 2015 den DHB-Pokal an die Este geholt.

Kategorie: 

Informationen zum Final Four Deutsche Meisterschaft weibliche A-Jugend am 3./4. Juni 2017 in Buxtehude

Buxtehude wA-JugendZum zweiten Mal nach 2013 findet das Final Four um die deutsche Meisterschaft der weiblichen A-Jugend in Buxtehude statt. Am 3./4. Juni 2017 spielen Titelverteidiger und Gastgeber Buxtehuder SV, der VfL Oldenburg, Bayer Leverkusen und die HSG Blomberg-Lippe um den nationalen Meistertitel.

Wir würden uns freuen, wenn ihr dieses Event über eure Kanäle kommuniziert und die Informationen an eure Mitgliedsvereine weiterleitet. Insbesondere vor dem Hintergrund der Frauen-WM 2017 in Deutschland wollen wir gemeinsam mit euch Werbung für den Mädchenhandball machen!

Final-4 wA-Jugend Buxtehude - Anschreiben Verbände Final-4 wA-Jugend Buxtehude - Anschreiben Verbände
Final-4 wA-Jugend Buxtehude - Ticket-Angebot Final-4 wA-Jugend Buxtehude - Ticket-Angebot
Kategorie: 

Vier neue Mitglieder im Hamburger Handball-Verband e. V.

Auf dem jährlichen Verbandstag des Hamburger-Handball-Verbands e. V. wurden gestern vier neue Vereine in den Verband aufgenommen: S. S. D. Nikola Tesla e. V., HSV Norder­stedt e. V., SG Rosengarten-Buchholz e. V. und HV Rosengarten e. V. Dabei wechselt der HSV Norderstedt vom Handball-Verband Schleswig-Holstein (HVSH) und die SG Rosengarten-Buchholz vom Handballverband Niedersachsen (HVN) in den Hamburger Landesverband. SG Rosengarten-Buchholz und HV Rosengarten werden zusammen mit dem langjährigen HHV-Mitglied TSV Buchholz 08 eine neue Spielgemeinschaft unter dem Namen HL Buchholz 08-Rosengarten (Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten) bilden.

Die SG aus Rosengarten und Buchholz ist derzeit als Mitglied der Handball-Luchse SGH Rosengarten-BW Buchholz auch über die Grenzen Norddeutschlands bekannt Die Frauen der SG stehen mit zurzeit 33:19 Punkten vier Spieltage vor Saisonende auf Platz zwei der 2. Bundesliga Nord. Und auch beim HSV Norderstedt wird sehr erfolgreich Handball gespielt. In der Handball-Spielgemeinschaft Norderstedt/Henstedt-Ulzburg (HSG Nord HU), die zum Saisonende aufgelöst wird, steht die Männermannschaft zwei Spieltage vor Schluss mit 44:12 Punkten auf dem zweiten Platz der 3. Liga Nord, der am Ende der Saison zur Teilnahme an Entscheidungsspielen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigt.

Fast 70 Helferinnen und Helfer aus HHV-Vereinen beim REWE Final Four 2017

Helferinnen und Helfer vom HHV beim REWE Final Four 2017Wie in jedem Jahr haben wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer aus Vereinen des Hamburger Handball-Verbands zum guten Gelingen des REWE Final Four um den DHB-Pokal am 8. und 9. April 2017 beigetragen.

Buxtehuder SV richtet Final Four der weiblichen A-Jugend um die Deutsche Meisterschaft 2017 aus

JBLH-LogoDer Buxtehuder SV richtet in diesem Jahr das Final Four-Turnier um die Deutsche Meisterschaft 2017 in der weiblichen A-Jugend aus. Neben dem Ausrichter haben sich auch die Nachwuchsmannschaften der HSG Blomberg-Lippe, des VfL Oldenburg sowie von TSV Bayer 04 Leverkusen für die Endrunde qualifiziert. Die Endrunde findet am 3./4. Juni in Buxtehude statt. 

Seiten

Bundesligateams abonnieren