DHB-Leistungssportsichtung: 95er-Mädchen starten morgen Richtung Kienbaum

Für die 95er-Auswahl der Mädchen beginnt morgen mit der Abfahrt am Haus des Sports das erste große Highlight ihrer Auswahlzeit beim HHV. In Kienbaum treten die besten 12 Spielerinnen für Hamburg gegen neun weitere Landesverbände an und messen sich unter anderem im Turnen, bei koordinativen Tests, bei athletischen Tests, in Grundspielen und Turnierspielen.

Kategorie: 

DHB-Länderpokal: Mädchen verlieren knapp gegen Sachsen-Anhalt, Jungen verlieren auch drittes Spiel

Die 94er-Auswahl der Mädchen konnte zum Abschluss der DHB-Länderpokalvorrunde in Leonberg gegen den großen Gegner aus Sachsen-Anhalt noch einmal eine gute Leistung abrufen. Besonders Annika Gladbach (Buxtehuder SV) wusste dabei zu gefallen und übernahm in der spannenden Partie immer wieder die Verantwortung. Bereits in der ersten Spielhälfte hatten die Hamburger Mädchen Chancen auf eine kleine Führung, ließen sich aber oft zu leicht die Bälle klauen. Beim Pausenpfiff hieß es dennoch nur 12:13 aus Sicht des HHV-Teams.

Kategorie: 

DHB-Länderpokal: Jungen verlieren erneut, Mädchen schlagen Mittelrhein

Im zweiten Spiel der DHB-Länderpokalvorrunde unterlagen die Jungen (m93) in Kenzingen erneut und steckten dabei eine deutlich 8-Tore-Niederlage gegen den Handballverband Mittelrhein ein. Lediglich kämpferisch konnte die Mannschaft von Olaf Korth und Jens Dehling überzeugen. Im morgigen Spiel geht es gegen Hessen um Platz 3.

Kategorie: 

DHB-Länderpokal: Auftaktniederlagen für beide Mannschaften

Heute morgen standen die ersten Spiele der DHB-Länderpokalvorrunde auf dem Programm. Die Mädchen (w94) mussten sich trotz ordentlicher Leistung gegen die erwartet starken Mädchen des HV Württemberg mit 28:18 Toren geschlagen geben. Zu gefallen wussten Vanessa Kanitz (HG Norderstedt) im Tor und Annika Gladbach (Buxtehuder SV), Tracy Förster (Elmshorner HT) sowie Malin Lindholm (SG Hamburg-Nord) als beste Torschützen.

Kategorie: 

Traueranzeige

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit großer Anteilnahme müssen wir Euch mitteilen, dass Carl Boysen, unser ehemaliger 1. Vorsitzender, Nationaltorwart der deutschen Nationalmannschaft und mehrfacher deutscher Handballmeister, am 26. November 2009 im Alter von 97 Jahren nach einem erfüllten Leben verstorben ist. Wir sind für seine ehrenamtliche Tätigkeit für den Hamburger Handball-Verband e. V. sehr dankbar.

Kategorie: 

Hamburger Auswahlmannschaften fahren zur DHB-Länderpokalvorrunde

Am kommenden Wochenende starten die HHV-Auswahlmannschaften m93 und w94 zu ihrem wohl letzten großen Auftritt. Beide Teams fahren gemeinsam Richtung Süden, um zur DHB-Länderpokalvorrunde anzutreten. Die Mädchen mit Landestrainer Frank Hamann steigen in Leonberg bei Stuttgart aus und spielen dort gegen Württemberg, Sachsen-Anhalt und Mittelrhein. Die Jungen fahren mit ihren beiden Auswahltrainern Olaf Korth und Jens Dehling ein paar Kilometer weiter. In Kenzingen bei Freiburg geht es gegen Südbaden, Mittelrhein und Hessen.

Kategorie: 

Erinnerung: HHV-Sichtung für die Jahrgänge w97 und m96

Bis zum 15. Januar können noch weibliche und männliche Talente für die Sichtung der Jahrgänge w97 und m96 gemeldet werden. Bisher haben folgende Vereine ihre Meldungen bei Landestrainer Frank Hamann eingereicht:

  • Buxtehuder SV
  • SG Osdorf/Lurup
  • Halstenbeker TS
  • SC Alstertal/Langenhorn
  • Elmshorner HT
Kategorie: 

Hamburger Talente für DHB-Stützpunkt in Buxtehude nominiert

Der Deutsche Handballbund hat seinen Stützpunkt für die Mädchen von der Sporthalle Hamburg nach Buxtehude verlegt. In diesem Stützpunkttraining, das noch im Januar wieder beginnt, werden zukünftig die Mädchen der Jahrgänge 94 und 95 gefördert. Der Hamburger Handball-Verband e. V. freut sich über die Nominierung von Sina Namat, Annika Gladbach (beide Buxtehuder SV), Sonja Gottschalk (THB Hamburg 03) und Annika Künzel (SC Alstertal/Langenhorn).

Kategorie: 

HHV-Auswahl w95 holt 3. Platz beim Nord-Cup

Die Mannschaft von Auswahltrainer Steffen Greve startete als C-Jugend-Auswahl des HHV in der B-Jugend-Runde und trat so gegen ältere Mädchen an. Nach den zuletzt erfreulichen Leistungen der 95er-Auswahl sollte die Teilnahme beim Nord-Cup ein weiterer wichtiger Baustein in der Vorbereitung auf die DHB-Leistungssportsichtung in Kienbaum sein. Mit Patricia Kramp, Johanna Hanson (beide AMTV Hamburg), Katharina Sartisson (SG Hamburg-Nord) und Frederike Schmidt (Elmshorner HT) fielen gleich vier Spielerinnen verletzungsbedingt aus.

Kategorie: 

Ansetzungen der Zeitnehmer und Sekretäre für Januar und Februar 2010

Die Ansetzungen der Zeitnehmer und Sekretäre für Januar und Februar 2010 liegen nun vor.

Kategorie: 

Seiten

Hamburger Handball-Verband e. V. RSS abonnieren