HG Hamburg-Barmbek feiert Meisterschaft 2017 bei den Senioren

Hamburger Meister bei den Senioren 2017 – HG Hamburg-BarmbekDie Senioren der HG Hamburg-Barmbek sind Hamburger Meister 2017. Mit der makellosen Bilanz von 28:0 Punkte aus 14 Spielen ließ die HGHB der Konkurrenz keine Chance und machte die Meisterschaft bereits frühzeitig klar.

Kategorie: 

TSV Buchholz 08 gewinnt den Kurt-Giles-Pokal 2017 um die Hamburger Pokalmeisterschaft Ü50

Gewinner des Kurt-Giles-Pokals 2017 um die Hamburger Pokalmeisterschaft Ü50 – TSV Buchholz 08Der TSV Buchholz 08 hat den Kurt-Giles-Pokal 2017 um die Hamburger Pokalmeisterschaft Ü50 gewonnen. Im Turnier am 25. März in der Halle Egenbüttel in Rellingen setzten sich die Buchholzer am Ende souverän durch. Herzlichen Glückwunsch! Zweiter wurde die SG Hamburg-Nord. Weitere Teilnehmer waren der Titelverteidiger HSG Elbvororte, Gastgeber Rellinger TV sowie ein gemischtes Team.

Kategorie: 

2017 nach den Sternen greifen – Bewerbung bis zum 30. Juni 2017

Sterne des SportsAuch 2017 belohnen die Volksbanken Raiffeisenbanken und der organisierte Sport bei Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb wieder das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine.

Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen dafür, dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für alle Wünsche oder Sorgen ein offenes Ohr. Viel zu selten bekommen sie dafür die Anerkennung, die sie verdienen. Das wollen wir ändern!

Sterne des Sports 2017 Sterne des Sports 2017
Kategorie: 

Fast 70 Helferinnen und Helfer aus HHV-Vereinen beim REWE Final Four 2017

Helferinnen und Helfer vom HHV beim REWE Final Four 2017Wie in jedem Jahr haben wieder zahlreiche Helferinnen und Helfer aus Vereinen des Hamburger Handball-Verbands zum guten Gelingen des REWE Final Four um den DHB-Pokal am 8. und 9. April 2017 beigetragen.

Ablauf Pokalendspiele und Meisterehrungen Jugend 2017

Im Anhang findet Ihr den Ablaufplan für die Pokalendspiele und Meisterehrungen der Jugend am 1. Mai 2017 in der Sporthalle der Klaus-Groth-Schule in Tornesch.

Ablauf Pokalendspiele und Meisterehrungen Jugend 2017 Ablauf Pokalendspiele und Meisterehrungen Jugend 2017
Kategorie: 

Buxtehuder SV richtet Final Four der weiblichen A-Jugend um die Deutsche Meisterschaft 2017 aus

JBLH-LogoDer Buxtehuder SV richtet in diesem Jahr das Final Four-Turnier um die Deutsche Meisterschaft 2017 in der weiblichen A-Jugend aus. Neben dem Ausrichter haben sich auch die Nachwuchsmannschaften der HSG Blomberg-Lippe, des VfL Oldenburg sowie von TSV Bayer 04 Leverkusen für die Endrunde qualifiziert. Die Endrunde findet am 3./4. Juni in Buxtehude statt. 

PassOnline: Beantragung von Spielausweisen ab sofort online möglich

Wie auf dem Infoabend am 1. März 2017 besprochen, soll und kann ab sofort für die Beantragung von Spielausweisen die Software PassOnline von Handball4all genutzt werden.

Den Link findet Ihr auch unter dem Menüpunkt „Spielbetrieb“ – „Handball4all“.

Pro Verein/Spielgemeinschaft können maximal zwei Personen das Recht bekommen, Spielausweise online zu beantragen. Die Namen dieser beiden Personen sind in einem offiziellen Schreiben vom Abteilungsleiter/Spielgemeinschaftsleiter der HHV-Geschäftsstelle mitzuteilen.

Kategorie: 

Emily Bölk ist Patin des Talents’ Day 2017

Emily BölkBundesliga, Nationalmannschaft, Welt- und Europameisterschaften sind die großen Ziele unserer Kaderspielerinnen und Kaderspieler. Am 29. und 30. April ist es wieder so weit. Der sechste Talents’ Day findet statt, um die Vereinstalente für den Förderkader der Hamburger Auswahl zu sichten. Wir haben in diesem Jahr mit Emily Bölk eine aktive Spielerin aus der Bundesligamannschaft des Buxtehuder SV als Patin für den Talents‘ Day gewonnen.

Kategorie: 

REWE Final Four 2017 in der Barclaycard Arena in Hamburg

DKB HBL FInal FourAm 08. und 09. April 2017 kämpfen die vier besten Pokalmannschaften in der Barclaycard Arena in Hamburg um den begehrten DHB-Pokal. Wie die Auslosung am 13. Januar ergab, treffen die Rhein-Neckar Löwen, wie schon in den drei Jahren zuvor, auf die SG Flensburg-Handewitt. Im zweiten Halbfinale stehen sich Endrunden-Neuling SC DHfK Leipzig und der THW Kiel gegenüber. Das Finale steigt dann am Sonntag, den 09. April um 14:30 Uhr.

Kategorie: 

Deutsche Meisterschaft A-Jugend Buxtehuder SV vor dem Viertelfinal-Rückspiel: Tarja Pauschert im Fokus

Tarja Pauschert„Wir haben keinen Star im Team, wir müssen als Team funktionieren“, sagte Trainerin Heike Axmann nach dem überzeugenden 30:21 Sieg der Buxtehuder A-Jugend im Viertelfinal-Hinspiel gegen die FSG Mainz 05/Budenheim. Dennoch traten gegen die Hessen drei Spieler besonders in Erscheinung: Das hochgelobte Torhüter-Duo, Katharina Filter und Lea Rüther, sowie Tarja Pauschert, die neun Treffer erzielte. Die Rückraumspielerin ist eine tragende Stütze in der A-Jugend des Buxtehuder SV und sammelt wie viele andere Spielerinnen der A-Jugend auch bereits Erfahrung in der zweiten Mannschaft des BSV.

Bevor sie 2014 von ihrem Heimatverein MTV Barmstedt nach Buxtehude wechselte, spielte sie schon mit einigen heutigen Mitspielerinnen zusammen. Mit der Hamburger Landesauswahl gewann sie im selben Jahr unter anderem mit Lea Rüther, Julia Herbst und Svea Geist den Länderpokal. Auch die heutige Bundesligaspielerin Emily Bölk gehörte damals zur Auswahl. Die gesamte Start-Sieben der Hamburger-Turnier-Mannschaft spielt inzwischen in Buxtehude. „Durch die gemeinsame Zeit in der Hamburg-Auswahl war es viel leichter in die Buxtehuder Mannschaft zu kommen. Der Erfolg den wir da hatten, ließ uns richtig zusammenwachsen“, sagte Pauschert.

Bis zur aktuellen Saison wohnte sie immer noch in Barmstedt, pendelte immer gemeinsam mit Mitspielerin Svea Geist, die ebenfalls 2014 an die Este kam, zwischen Buxtehude und Zuhause. „In Hamburg haben wir dann noch Kathi (Filter) und Lea (Rüther) eingesammelt, manchmal noch Julia (Herbst), das war eine wirklich große Gruppe“, lacht Pauschert. Nach dem Abitur im vergangenen Sommer ist sie wie, alle anderen „Hamburger“, nach Buxtehude gezogen und wohnt mit Lea Rüther zusammen in einer Wohngemeinschaft.

Kategorie: 

Seiten

Hamburger Handball-Verband e. V. RSS abonnieren