Auswahl

„Positive Entwicklung weiter vorantreiben“: Landesleistungszentrum Handball in Planung

Hamburger SportbundEs ist Meilenstein für die leistungssportliche Entwicklung im Hamburger Handball: Im Sportpark Dulsberg soll ein Landesleistungszentrum für Handball und Judo entstehen. Verantwortlich für die Planung und den Bau wird der Hamburger Sportbund mit Unterstützung der beiden Fachverbände sein, finanziert wird das Projekt von der Stadt Hamburg. Für den Hamburger Handball-Verband sei es ein „sehr, sehr wichtiges Projekt, um die Talentförderung in unserer Stadt weiter nach vorne zu bringen“, wie es Anja Matthies, Vize-Präsidentin für Jugend und Leistungssport, unterstrich.

Kategorie: 

Lea Rühter gehört zum DHB-Aufgebot

BildDie Sportsachen sind gepackt und das Ticket gelöst! Heute, am 3. Juni 2014, macht sich die Hamburger Auswahlspielerin Lea Rühter auf den Weg zum Lehrgang der weiblichen Jugend-Nationalmannschaft (Jahrgang 1998/99) in Schwieberdingen. Dort wird die Torhüterin (JSG Alstertal/Norderstedt) auch Ihr erstes Länderspiel absolvieren können.

Kategorie: 

Siegreiche HHV-Auswahl zu Gast bei Hamburg-1-Sendung „Rasant“

DHB-Länderpokalsieger 2014 - weibliche Auswahl des Hamburger Handball-Verbands (Foto vom Buxtehuder SV)Drei Wochen nach ihrem Sieg beim DHB-Länderpokal war die HHV-Mädchen-Auswahl des Jahrgangs 1998 zusammen mit Landestrainer Adrian Wagner und Auswahltrainerin Tine Vogt am 30. April zu Gast in der Hamburg-1-Sendung „Rasant“. Die gesamte Sendung kann man sich im Archiv von Hamburg 1 anschauen. Wagner unterstrich anlässlich dieses Auftritts noch einmal: „Wir sind den Vereinen zu Dank verpflichtet.“

Kategorie: 

HHV-Auswahl siegt beim DHB-Länderpokal 2014

DHB-Länderpokalsieger 2014 - weibliche Auswahl des Hamburger Handball-Verbands (Foto vom Buxtehuder SV)Die Auswahl des Hamburger Handball-Verbandes (HHV) ist der neue DHB-Länderpokal-Sieger der weiblichen Jugend, Jahrgang 1998. Im Finale besiegte das Team von Landestrainer Adrian Wagner den HV Bayern mit 30:20 (11:10) und durfte sich damit über den „größten Erfolg des Verbandes“ (Wagner) freuen.

Kategorie: 

Countdown läuft: HHV und Buxtehude freuen sich auf Länderpokal

DHB-Länderpokal Finalrunde weibliche Jugend Jg. 1998In nicht einmal zwei Wochen ist es soweit: Die Länderpokal-Endrunde der weiblichen Landesauswahl-Mannschaften der Jahrgänge 1998/99 wird in Buxtehude ausgetragen. Vom 4. bis 6. April 2014 kämpfen die Spielerinnen der besten acht Landesverbände um den Titel. Auch die Auswahl des Hamburger Handball-Verbandes (HHV) ist noch dabei und hat gute Chancen, vorne mitzuspielen.

Kategorie: 

Ticket-Special für Jugendmannschaften zur Länderpokal-Finalrunde in Buxtehude

Hamburger für BildHamburg!

Vom 4. bis 6. April geht unsere Auswahl weiblich Jg. 98 als „Home-Team“ bei der Länderpokal-Finalrunde in Buxtehude an den Start! Der Countdown läuft…

Unser Team Hamburg hat gute Chancen auf ein erfolgreiches Abschneiden, braucht dafür aber die Unterstützung der heimischen Fans. Und das seid auch ihr!

Kategorie: 

4.-6. April: Länderpokal-Endrunde in Buxtehude und Horneburg Countdown für die Länderpokal-Endrunde läuft

Genau zBildwei Wochen sind es noch, bis die acht Teilnehmer-Teams der DHB Länderpokal-Endrunde in Buxtehude ankommen und ihre letzten Trainingseinheiten vor dem großen Turnier absolvieren. 173 Sportlerinnen und Offizielle sind gemeldet und werden vom 4. bis 6.

Kategorie: 

DHB-Länderpokal-Finalrunde weibliche Jugend Jg. 1998

DHB-Länderpokal Finalrunde weibliche Jugend Jg. 1998Vom 4. bis 6. April 2014 findet in Buxtehude und Horneburg die Finalrunde des DHB-Länderpokals für die weibliche Jugend des Jahrgangs 1998 statt. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Buxtehuder SV.

Zur Veranstaltung bei Facebook

Kategorie: 

„Fortschritte deutlich sichtbar“: 97er-Jungs trotz Länderpokal-Aus mit gutem Auftritt

Dass man beim Länderpokal nach vier Spielen mit 0:8-Punkten als Gruppenletzter ausscheiden würde, hatte sich im Lager des Hamburger Handball-Verbandes natürlich niemand gewünscht. Doch für die HHV-Jungs des Jahrgangs 1997 war bei der letzten gemeinsamen Maßnahme gegen starke Gruppengegner einfach nicht mehr drin. Landestrainer Adrian Wagner haderte deshalb auch nicht lange mit dem reinen Ergebnis: „Natürlich wäre es schön gewesen, das ein oder andere Spiel zu gewinnen“, hielt der ehemalige Nationalspieler fest, doch „ich bin trotz der vier Niederlagen durchaus zufrieden mit den Jungs.

Kategorie: 

Hamburg löst Ticket für Länderpokal-Endrunde

BildDie Landesauswahl Hamburgs hat die Vorrunde des DHB-Länderpokals in Buxtehude souverän gewonnen und sich für die Endrunde vom 3. bis 6. April qualifiziert. Den zweiten Platz sicherte sich die Auswahl Bayerns und ist ebenfalls bei der Länderpokal-Endrunde dabei.

Mit zwei Siegen in den entscheidenden Spielen am Samstag gegen Bayern (23:18) und Mecklenburg-Vorpommern (44:16) legte die Hamburger Landesauswahl den Grundstein für das Weiterkommen. Unter den Augen von Frauen-Bundestrainer Heine Jensen und Jugend-Bundestrainer Frank Hamann zeigte das von der Buxtehuder Jugend-Nationalspielerin Emily Bölk angeführte Team in beiden Partien starke Phasen und beeindruckte insbesondere im zweiten Spiel durch eine gute Deckung und konsequentes Konterspiel.

Kategorie: 

Seiten

Auswahl abonnieren